Datenschutzhinweise

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Informationen bei der Nutzung unserer Website ist für uns sehr wichtig.

Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir beim Besuch unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese verwendet werden.

Diese Datenschutzhinweise gelten für das Internetangebot der Werner Müller GmbH, welches unter der Domain www.mueller-pvc-naht.de sowie den verschiedenen Subdomains („unsere Website“) erreichbar ist.

Wer ist verantwortlich und wie erreiche ich Sie?

Werner Müller GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 7
67227 Frankenthal

Vertreten durch:
Eva Müller-Bruch
Manuel Gaub

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 62 33-37 93-0
Telefax: +49 (0) 62 33-37 93-20
E-Mail:
info@mueller-pvc-naht.de

Wie werden meine Daten im Einzelnen verarbeitet?

Nachfolgend informieren wir Sie über die einzelnen Verarbeitungsvorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage, die Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten und die jeweilige Speicherdauer. Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall, einschließlich Profiling findet nicht statt.

Bereitstellung der Website

Art und Umfang der Verarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Die folgenden Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Unsere Website wird nicht von uns selbst gehostet, sondern bei einem Dienstleister, der für den Zweck der die zuvor genannten Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Wir nutzen für unseren Internetauftritt keine Cookies außerhalb unserer Kundenbefragung (siehe unten).

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Anzeige unserer Website und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität auf Grundlage des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten und die Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung besteht aufgrund der Ausnahme nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO nicht. Soweit die weitergehende Speicherung der Logfiles gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten, allerdings ist der Aufruf unserer Website ohne Bereitstellung der Daten technisch nicht möglich.

Speicherdauer

Die erhobenen Daten werden bei der Erhebung sofort anonymisiert, d.h. es kann danach kein Bezug mehr zu Ihnen hergestellt werden.

YouTube-Videos

Art und Umfang der Verarbeitung

Wir haben auf unserer Website YouTube integriert. YouTube ist eine Komponente der Videoplattform der YouTube, LLC, auf der Nutzer Inhalte hochladen, über das Internet teilen und detaillierte Statistiken erhalten können. YouTube ermöglicht es uns, Inhalte der Plattform in unsere Website zu integrieren.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Es werden keine Cookies gesetzt. Durch alleinigen Aufruf unserer Seite erfolgt keine Datenübermittlung an YouTube. Wenn Sie ein Video anklicken, werden Daten an YouTube übermittelt.

YouTube nutzt dann eventuell Cookies und weitere Browser-Technologien um Nutzerverhalten auszuwerten, Nutzer wiederzuerkennen und Nutzerprofile zu erstellen. Diese Informationen werden unter anderem genutzt, um die Aktivität der angehörten Inhalte zu analysieren und Berichte zu erstellen. Wenn ein Nutzer bei YouTube, LLC registriert ist, kann YouTube die abgespielten Videos dem Profil zuordnen.

Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern der YouTube, LLC, her, wobei Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie Ihr User-Agent übermittelt werden.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer plattformunabhängigen Bereitstellung von Inhalten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland (USA) erfolgt auf Basis von Standardvertragsklauseln i.V.m. Artikel 49, Abs. 2 DSGVO. Zum zusätzlichen Schutz Ihrer Daten haben wir folgende Maßnahmen umgesetzt:
– Unsere Vertragspartner sind Privacy Shield zertifiziert
– Wir nutzen YouTube im höchst möglichen Datenschutzmodus.

Speicherdauer

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von YouTube, LLC bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für YouTube NoCookie: https://policies.google.com/privacy.

 

Kundenbefragung

Art und Umfang der Verarbeitung

Wir haben mit dem Tool Limesurvey eine Kundenbefragung auf unserer Webseite integriert. Die Kundenbefragung hilft uns Ihre Zufriedenheit zu ermitteln und Rückmeldungen von Ihnen zu erhalten, damit wir uns und unsere Produkte gezielt verbessern können. Wir hosten die Umfrage selbst, das heißt, es werden keine Daten an Limesurvey übermittelt. Wir erfassen in der Umfrage keine personenbezogenen Daten. Jedoch erhalten wir Ihre IP-Adresse und es werden zwei technisch notwendige Session Cookies gesetzt. Ihre IP-Adresse wird nicht in Verbindung mit Ihrer Umfrage gebracht, die Umfrage ist anonym und freiwillig.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Kundenumfrage inkl. Nutzung der technisch notwendigen Cookies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. die Durchführung einer Kundenbefragung zur Qualitätsmessung und eigenen Verbesserung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Eine Übermittlung Ihrer Daten findet nicht statt.

Speicherdauer

Die angegebenen Antworten werden anonym für 10 Jahre aufbewahrt. So können wir unsere Verbesserung langfristig messen.

Die Session Cookies löschen sich nach Sitzungsende sofort.

Die IP-Adresse wird unabhängig von der Kundenumfrage im Zusammenhang mit der Darstellung unserer Webseite (siehe oben) bei der Erhebung sofort anonymisiert, d.h. es kann danach kein Bezug mehr zu Ihnen hergestellt werden.

Welche Rechte habe ich?

Unter den Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie als betroffene Person folgende Rechte:

  • Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten in Form von aussagekräftigen Informationen zu den Einzelheiten der Verarbeitung sowie eine Kopie Ihrer Daten;
  • Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO von unrichtigen oder unvollständigen Daten, die bei uns gespeichert sind;
  • Löschung gem. Art. 17 DSGVO der bei uns gespeicherten Daten, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO erhoben haben.
  • Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, soweit Sie uns personenbezogene Daten im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf Grundlage eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bereitgestellt haben und diese durch uns mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet wurden. Sie erhalten Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bzw. wir übermitteln die Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen, soweit dies technsich machbar ist.
  • Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit diese auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e, f DSGVO erfolgt und dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Das Recht auf Widerspruch besteht nicht, wenn überwiegende, zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt. Soweit das Recht auf Widerspruch bei einzelnen Verarbeitungsvorgängen nicht besteht, ist dies dort angegeben.
  • Widerruf gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihrer erteilten Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft.
  • Beschwerde gem. Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verstößt gegen die DSGVO. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 13.04.2021